Crea sito
Pages Menu
TwitterRssFacebook
Categories Menu

Posted by on Lug 8, 2015 in jobs.de | 0 comments

Back to school: Welche Noten verdient Ihr Chef?

Wer hat sich damals in der Schule nicht gewünscht, einmal mit dem Lehrer den Platz zu tauschen und Noten zu verteilen? Eine aktuelle Umfrage von CareerBuilder gab Arbeitnehmern nun die Möglichkeit, ihre Vorgesetzten zu benoten und dabei zeigte sich: Die meisten Chefs machen ihren Job ganz ordentlich.

Laut einer neuen Umfrage von CareerBuilder würden mehr als die Hälfte der Angestellten (59 Prozent) die Arbeit ihrer Vorgesetzten mit einer 1 (sehr gut) oder 2 (gut) bewerten. Nur 13 Prozent waren der Ansicht, ihre Chefs verdienen nicht mehr als eine 5 (mangelhaft) oder 6 (ungenügend). “In der Regel bewerten die Manager die Leistungen ihrer Mitarbeiter”, sagt Rosemary Haefner, Chief Human Resources Officer bei CareerBuilder. „Dabei ist es für Führungskräfte genauso wichtig, die Mitarbeiter um regelmäßiges Feedback zu ihrer eigenen Performance zu bitten.“

Besser als der Chef?

Die zentrale Aufgabe einer Führungskraft ist es, als Mentor zu fungieren und Teammitglieder professionell in ihrer beruflichen Entwicklung zu fördern. Dennoch sind etliche deutsche Arbeitnehmer der Meinung, diese Aufgabe besser erfüllen zu können als ihre Vorgesetzten. 16 Prozent sind laut Studie davon überzeugt, ein besserer Chef zu sein. 23 Prozent sehen sich selbst zwar nicht als Führungskraft, halten aber auch den eigenen Chef für diese Position als ungeeignet.

In diesen Bereichen müssen Chefs nachsitzen

Auch wenn sich Arbeitnehmer selbst noch nicht in der Lage sehen, eine Führungsposition zu übernehmen, können Sie dennoch sehr gut einschätzen, in welchen Bereichen der Chef in Bezug auf Management- und Führungsstil Nachholbedarf hat. Die unzureichende Anerkennung guter Mitarbeiterleistungen steht dabei mit 58 Prozent ganz oben auf der Liste der Kritikpunkte, gefolgt vom Kommunikationsstil (52 Prozent), dem Verhalten gegenüber Mitarbeitern (49 Prozent) und der mangelnden Fähigkeit konstruktives Feedback anzunehmen (49 Prozent).

Pluspunkte

Doch die Arbeitnehmer kritisieren nicht nur. Sie sind ebenso in der Lage, exzellente Leistungen ihrer Vorgesetzten anzuerkennen. Auf die Fragen nach den größten Stärken des eigenen Chefs gaben mehr als 60 Prozent dessen Kompetenz und Fachwissen an.

Weiteres Lob gab es für:

  • Die Anerkennung guter Arbeitsleistungen: 58 Prozent
  • Das Verhalten gegenüber den Mitarbeitern: 57 Prozent
  • Die Gleichberechtigung und faire Behandlung der Mitarbeiter: 50 Prozent
  • Die Professionalität im Arbeitsumfeld: 48 Prozent
  • Die Fähigkeit, konstruktives Feedback anzunehmen: 45 Prozent
  • Den Kommunikationsstil: 44 Prozent
  • Die Erreichbarkeit / Verfügbarkeit für die Mitarbeiter: 43 Prozent
  • Das Bemühen, sich bei der Geschäftsführung für die Abteilung einzusetzen: 25 Prozent

An einer guten Beziehung zum Chef arbeiten

Wenn Arbeitnehmer den Vorgesetzten nicht als Führungsperson akzeptieren, wird es ihnen schwerfallen, ihm zuzuhören und seinen Ratschlägen oder Anweisungen zu folgen. Aber den eigenen Chef nicht zu respektieren, wird Sie nicht weiterbringen. Wollen Sie selbst irgendwann Führungsverantwortung übernehmen, müssen Sie in der Lage sein, mit vielen verschiedenen Persönlichkeiten und Management-Methoden zu arbeiten. Jeder Arbeitnehmer kann von seinem Chef etwas lernen – egal ob dieser ein “Sehr gut” oder ein “Unbefriedigend” verdient.

Sie sollten auch nicht zögern, Ihrem Chef Feedback zu geben —  auf konstruktive Art und Weise. Bauen Sie das Gespräch um die Frage auf, wie Sie Ihren Chef künftig besser unterstützen können und unterbreiten Sie in diesem Zusammenhang Vorschläge für eine bessere und effektivere Zusammenarbeit. “Gute Manager bemühen sich darum, die Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter zu kennen und zu verstehen, um selbst einen besseren Job zu leisten und ihnen so den Weg zu beruflichem Erfolg zu ebnen”, sagt Haefner.


Bildquelle: © Kuesshutterstock.com

Dies ist ein Beitrag von Jobs.de Karriere-Tipps.

from Jobs.de Karriere-Tipps ift.tt/1HMjlgK

Post a Reply

Il tuo indirizzo email non sarà pubblicato.

%d blogger hanno fatto clic su Mi Piace per questo: